Halberstadt

Spurweite: 1000mm

Eröffnung: 28.06.1887 Pferdebahn

                    02.05.1903 Elektrischer Betrieb

Streckenlänge: 8,9km

Linien-Fahrzeuge:

Für den Verkehr standen am Anfang der 90'ziger Jahre des letzten Jahrhunderts mehrere Gotha- und Rekowagen, in Ein-

und Zweirichtungsausführung, im Einsatz. Da diese aber nicht mehr zeit gemäß, und auch bedingt durch ihr Alter

verschlissen waren, suchte man schon frühzeitig nach der "Wende" ersatz. Fündig würde man dann bei der Stuttgarter

Straßenbahn, wo durch die Stadtbahnumstellung GT4 zum Verkauf standen. Diese Wagen wurden dann schrittweise ab

1992 aufgearbeitet und eingesetzt. Fast zeitgleich standen auch in Freiburg im Breisgau GT4 in Zweirichtungsausführung

zum Verkauf und so konnte man den Fahrzeugpark komplett auf GT4 umstellen.

In den nachfolgenden Jahren gab es um den Fortbestand der Straßenbahn immer ein auf und ab.

Mit der Lieferung von 5 Leolinern in den Jahren 2006/07 konnte der Fortbestand erst einmal gesichert werden.

Tw 151 war der erste Stuttgarter GT 4 in Halberstadt, hier aufgenommen am 13.03.1993, mehr GT4 Bilder gibt es hier

Tw 161 am 29.04.1994 auf der Strecke zum Klus, mehr GT4ZR Bilder gibt es hier

Tw 4 am 25.03.2010 in der Kühlinger Straße, mehr Leoliner Bilder gibt es hier

Arbeitsfahrzeuge:

Als Arbeitstriebwagen diente bis Anfang der 90'ziger Jahre der Rekotriebwagen 32 (TZ 70, Baujahr 1974). Im Jahr 2010

wurde der GT4 161 (ex Freiburg Tw 105) zum Gleispflegewagen umgebaut. Ebenfalls aus Freiburg im Breisgau wurde im

2013 der Schleifwagen 405 übernommen. Er kommt seit dem sld Tw 169 zum Einsatz.

ATw 32 am 13.03.1993 auf dem Betriebshof

ATw 161 steht am 30.05.2015 auf dem Betriebshof

ATw 161 ebenfalls am 30.05.2015 auf der Hans-Neupert-Straße

ATw 169 steht am 30.05.2015 auf dem Betriebshof

Museumswagen

Die Halberstädter Verkehrs GmbH verfügt zur Zeit über 5 historische Triebwagen und einen historischen Beiwagen.

Der Triebwagen 31 wurde 1939 von der Firma Lindner gebaut. Der Lowa-Triebwagen 36 ist Baujahr 1956 und wurde in

Gotha hergestellt. Weiterhin gibt es noch den Gotha-Zug bestehend aus Tw 39 (ET 57, Baujahr 1960) und den Bw 60

(B2-64, Baujahr 1969). Außerdem wurde noch der Tw 30 (T2-62, Baujahr 1966) erhalten, der lange Zeit als Kinderbahn

diente. Auch der Reko-Triebwagen 29 (TZ70, Baujahr 1975 im RAW Berlin-Schöneweide) wurde erst als Denkmal auf dem

Betriebshof aufgestellt, und ist seit 2011 wieder betriebsfähig und für Sonderfahrten einsetzbar.

Reko-Tw 29 als Denkmal auf dem Betriebshof, am 30.08.2002

Reko-Tw 29 am 26.06.2011 in der Gröperstraße

Reko-Tw 29 am 30.06.2012 in der Wendeschleife Sargstedter Weg

Lindner-Tw 31 am 29.04.1995 auf dem Weg nach Klusberge

Lindner-Tw 31 am 31.08.2002 in der Julius-Heinrich-Straße

Lindner-Tw 31 am 30.06.2012 in der Richard-Wagner-Straße

Lowa-Tw 36 am 29.04.1995 in der der Wendeschleife Klusberge

Lowa-Tw 36 am 29.04.1995 auf dem Hoher Weg

Lowa-Tw 36 am 30.06.2012 in der Westernhäuser Straße

Tw 39 mit Bw 61 an der Endhaltestelle Sargstedter Weg, am 19.03.2000

Tw 39 mit Bw 61 in der Hans-Neupert-Straße auf dem Weg nach Klusberge, ebenfalls am 19.03.2000

Tw 39 mit Bw 61 in der Beckerstraße, am 19.03.2000

Tw 39 mit Bw  61 am 30.06.2012 in der Richard-Wagner-Straße

Tw 39 mit Bw 61 am 30.06.2012 beim einbiegen in die Hans-Neupert-Straße

Tw 30 als Kinderbahn, am 19.03.2000 auf dem Betriebshof


Tw 30 am 8.06.2013 auf dem Sargstedter Weg

Tw 30 mit Bw 61 am 30.05.2015 an der Wendeschleife Klusberge

Tw 30 mit Bw 61 unterwegs am 30.05.2015 in der Richard-Wagner-Straße

Gastfahrzeuge Am Wochenende 31.08./01.09.2002 weilte der Nordhäuser Combino 101 für Probe- und Vor-

                                         stellungsfahrten in Halberstadt. Aus diesem Anlaß entstanden die nachfolgenden Bilder.

Combino 101 aus Nordhausen, am 31.08.2002 auf dem Betriebshof

Combino 101 aus Nordhausen, am 31.08.2002 in der Ausfahrt des Betriebshof

Combino 101 aus Nordhausen, am 31.08.2002 in der Gröperstraße

Combino101 aus Nordhausen, ebenfalls am 31.08.2002 in der Gröperstraße

nach oben

Home

© tram-bilder.de 2009-2017